kaffeemaschine

Kaffeemaschine am Fest

Roger Federer oder Georg Clooney

Obwohl ich persönlich eher ein Roger Fan bin, habe ich an Partys mit den Kaffeemaschinen von Georg Clooney bessere Erfahrungen gemacht. Ob das jetzt Nespresso oder ein anderes Kapsel System ist, spielt letztlich keine Rolle.

In der Regel werden von Event-Anbieter, Kaffee-Vollautomaten in Gastro Qualität vermietet. Diese Maschinen sind relativ teuer und aufwändig im Unterhalt. Die Reinigung ist meistens  unpraktisch und wird vernachlässigt. Ein Vollautomat mit der gleichen Leistung wie 2 Kapsel-Maschinen kostet in der Miete wesentlich mehr.

Seit das Monopol auf die Nespresso Kapseln aufgehoben wurde, sind auch die Kapseln erschwinglich. In allen Supermärkten erhält man Kapseln ab CHF 0.15 pro Stück. Bei einem Kaffeekonsum von 300 Kaffees sind das gerade mal CHF 45.- für den Kaffee. Rechnet man dann noch die Miete für 4 Kaffeemaschinen (CHF 20.- / Stück) hinzu, so  gibt das Gesamtkosten von CHF 125.-. Pro Kaffee also 40 Rappen.

Tipp
Die Wasserbehälter bei den Kapsel Kaffeemaschinen sind relativ klein und müssen oft aufgefüllt werden. Mit einem kleinen Trick kann dies umgangen werden.

Ein 10l Wasserkanister oder ein anderes Gefäss kann mittels Schlauch in die Wasserbehälter der Kaffeemaschinen geführt werden. Den Schlauch mit Wasser füllen und somit wird das Wasser aus dem Kanister nachgesogen. Es sind jetzt also 10l Wasser verfügbar und das Nachfüllen von Wasser entfällt.

Kaffeemaschinen mieten ->

Marcel Hohl von technik-mieten.ch